Überspringen zu Hauptinhalt
KPS-Energieeffizienz-GmbH

KPS-Energieeffizienz GmbH
Güterstrasse 8
D-77767 Appenweier

Tel. 0800 – 3030 826
Mail: info@kps-energie.de

0800 - 3030 826 info@kps-energie.de

Heute ist das Füllwasser (Medium) für Heizungsanlagen wichtiger den je, denn das ‚gute‘ Leitungswasser ist nur bedingt zur Befüllung von Heizungsanlage geeignet. Je nach Wasserzusammensetzung können chemisch unterschiedliche Reaktionen zwischen Wasser und den verschiedenen Kontaktflächen (Pumpen, Wärmetauscher, usw. ) hervorgerufen werden.
Mit den Jahren tritt nicht nur ein stärkerer Verschleiß der Bauteile ein die den gesamten Wirkungsgrad verschlechtern (Verschlechterung der Energieeffizienz), sondern es können auch Mikro-Leckagen entstehen wodurch das eigentlich geschlossene Systemkreislauf sein Medium verliert, dieses kann in schlechten Fällen unbemerkt in Ihr Gebäude eindringen und massive Folgeschäden verursachen!!
Wenn Sie also mehrmals im Jahr Ihre Anlage nachfüllen müssen, dann sollten Sie tätig werden, denn mit jedem Füllvorgang wird mit dem Wasser auch wieder neue Luft in das System gedrückt und so die weitere Korrosion angeheizt.

Aber Leitungswasser trägt nicht nur Sauerstoff in das System ein, sondern auch:

  • Bakterien, Keime und Pilze
  • reaktionsfähige Mineralien in unterschiedlicher Konzentration
  • gelöste Gase wie Sauerstoff und Kohlensäure
  • freie Wasserstoffionen (pH-Wert)
  • Mikropartikel die den elektrischen Leitwert verändern (Elektrolyt)
Werden Heizanlagen mit normalem Leitungswasser befüllt, sind je nach Wasserzusammensetzung alle Systemkomponenten bedroht.

Mit dem HWP-Systemwasser-Stufenplan in Verbindung mit den HWP Produkten erreichen Sie maximalen Schutz für die Heizungsanlagen Ihrer Kunden. Wir von KPS haben die besten und in der Praxis bewährten Produkte als Systemlösungen vereint. Alles aus einer Hand, für Altanlagen sowie für alle neu installierten Anlagen.

Mit Werterhaltung zum wirtschaftlichen Erfolg:

  • Weniger Störungen und Probleme.
  • Erhöht die Lebensdauer.
  • Spart Energie und reduziert Folgekosten.
  • Steigert die Wärmeübertragung und somit die Energieeffizienz
  • Schütz vor Garantieansprüche.

Empfohlenes Zubehör

HWP-N Protektor für Hartwasser und Weichwasser

Proktektor für Hartwasser (bis 25°dGH) und Weichwasser. Umweltfreundliches Heizungsschutzkonzentrat, das vorwiegend in Warmwasserheizungsanlagen, Fußbodenheizungen oder Kapillarheizungen zur Korrosionsvermeidung und zur pH-Wert Stabilisierung eingesetzt wird. Korrosionsschutz aller im System verwendeter Metalle wie Stahl, Kupfer, Messing oder Aluminium. Verhindert Ablagerungen, Schlamm und Rostbildung und verbessert die  Wärmeübertragung.

HWP-V Protektor für Vollentsalztes Systemwasser 

Proktektor für Vollentsalztes Systemwasser, umweltfreundliches Heizungsschutzkonzentrat um neue oder vollständig gereinigte Heizkreisläufe in Verbindung mit vollentsalztem Wasser zu Konditionieren. HWP V wird zur Korrosionsvermeidung und pH-Wert Stabilisierung eingesetzt. Optimaler Schutz aller im System verwendeter Metalle wie Stahl, Kupfer, Messing oder Aluminium. Verhindert Ablagerungen und Schichtbildungen und verbessert die Wärmeübertragung.

HWP Prospekt zum Download

HWP Schutzfilter in verschiedenen Ausführungen und für unterschiedliche Anwendungen.

An den Anfang scrollen